Lungenkrebs ist eine der heimtückischsten und bösartigsten Formen von Krebs. Wenn die Diagnose gestellt wird, haben schon mehr als zwei Drittel der Betroffenen nicht mehr die Chance, wieder ganz gesund zu werden. Neuartige Immuntherapien zeigen jetzt jedoch ermutigende Erfolge in der Behandlung von nicht-kleinzelligem Lungenkrebs.

Prof. Dr. Christian Grohé, Chefarzt der Klinik für Pneumologie an der Evangelischen Lungenklinik Berlin, über die neuen Entwicklung auf tagesspiegel.de.