Die Europäische Atemwegsgesellschaft (ERS) möchte einen technischen Standard für Belastungstests bei Patienten mit einer chronischen Lungenerkrankung entwickeln. Für ihre Online-Umfrage sucht die ERS deshalb jetzt Betroffene, die Erfahrung mit spiroergometrischen Belastungsuntersuchungen haben.

Im Rahmen ihrer Umfrage definiert die Europäische Atemwegsgesellschaft (European Respiratory Society, ERS) den Spiroergometrietest als einen Belastungstest, der mit einem stationären Fahrradergometer oder einem Laufband durchgeführt wird. Dabei atmet der Patient durch eine Maske oder ein Mundstück. Mit spiroergometrischen Belastungsuntersuchungen (engl.: Cardio-Pulmonary Exercise Testing, CPET) ist es möglich herauszufinden, wie Herz und Lunge einer Person in Ruhe und unter Belastung arbeiten. So kann der Test Ärzten und Ärztinnen helfen, viele unterschiedliche Herz- und Lungenerkrankungen zu diagnostizieren, und auch bei der Rehabilitation nach einer Erkrankung hilfreich sein.

Standardisierter Test für alle Altersgruppen und unterschiedliche Lungenerkrankungen

Ziel des Vorhabens der ERS ist es, sich auf eine oder zwei Spiroergometrie-Testmethoden mittels Ergometer oder Laufband zu einigen. So soll es möglich werden, Menschen aller Altersgruppen mit unterschiedlichen Lungenerkrankungen und verschiedenen Einschränkungsgraden auf die gleiche Weise zu beurteilen. Deshalb sucht die ERS jetzt Kinder und Erwachsene mit möglichst vielen verschiedenen Lungenerkrankungen, die ihre Erfahrungen mit Spiroergometrietests teilen möchten. Die Umfrage ist anonym, dauert etwa 10 bis 15 Minuten und ist bis zum 8. Januar 2018 geöffnet.

Sie erreichen die „Patientenumfrage – Spiroergometrietests“ über folgenden Link:

https://www.surveymonkey.co.uk/r/CPETDE


Quellen:

European Respiratory Society: Patientenumfrage – Spiroergometrietests letzter Abruf: 13.11.2017

European Lung Foundation: Share your Experiences of cardiopulmonary exercise testing (CPET) and help improve the test for people with lung conditions. 27.10.2017

European Lung Foundation: Haben Sie eine Lungenerkrankung und Erfahrung mit Spiroergometrietests? 13.3.2017


Dieser Artikel wurde mit freundlicher Genehmigung aus dem Lungeninformationsdienst, einem Angebot des Helmholtz Zentrum München – Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt übernommen.