Die Europäische Lungenstiftung ELF bittet Menschen, bei denen Bronchiektasen und/oder eine Infektion mit nichttuberkulösen Mykobakterien (NTM) diagnostiziert wurden, ihre Erfahrungen in einer Online-Umfrage zu teilen. Ziel der anonymen Umfrage ist es, mehr über die Herausforderungen bei Diagnose und Behandlung von NTM-Infektionen zu erfahren.

Die Diagnose einer durch nichttuberkulöse Mykobakterien ausgelösten Lungeninfektion ist oft schwierig. So müssen mehrere Sputumproben (Auswurf) untersucht werden und manchmal sind auch Bronchoskopien, also Lungenspiegelungen nötig. Die Entscheidung für eine Behandlung ist ebenfalls nicht einfach und kann viel Zeit in Anspruch nehmen. Die Therapie ist langwierig und wird mit Medikamenten durchgeführt, die Nebenwirkungen hervorrufen können.
Um medizinischem Fachpersonal langfristig einen besseren Umgang mit NTM-Infektionen zu ermöglichen und die Therapie und Diagnose der Erkrankung zu verbessern, hat die ELF zusammen mit dem europäischen Bronchiektasen-Register EMBARC (European Multicentre Bronchiectasis Audit and Research Collaboration) die aktuelle Online-Umfrage erarbeitet.

Die Umfrage erfolgt anonym und dauert etwa 15 Minuten. Folgende Personengruppen können teilnehmen:

  • Personen mit Bronchiektasen, mit oder ohne NTM-Infektion
  • Personen mit NTM-Infektion (aktuelle oder vergangene Infektion), mit oder ohne Bronchiektasen

Die Patientenumfrage erreichen Sie über folgenden Link: „Lungeninfektionen mit nichttuberkulösen Mykobakterien (NTM)

Nichttuberkulöse Mykobakterien

Nichttuberkulöse Mykobakterien (NTM) leben frei in der Umwelt und man findet sie sowohl in der Erde als auch im Wasser. Es gibt viele verschiedene NTM-Spezies. Einige von ihnen können Lungenerkrankungen wie die nichttuberkulöse mykobakterielle Lungeninfektion verursachen. Bestimmte Personengruppen, beispielsweise Menschen mit Mukoviszidose oder Bronchiektasen, tragen ein erhöhtes Risiko, an dieser Lungeninfektion zu erkranken.


Quellen:

European Lung Foundation (ELF): Berichten Sie im Rahmen einer neuen Umfrage von Ihren Erfahrungen mit Bronchiektasie und/oder NTM-Infektion. Meldung vom 30.5.2019

European Lung Foundation (ELF): Umfrage zu Lungeninfektionen mit nichttuberkulösen Mykobakterien (NTM).


Dieser Artikel wurde mit freundlicher Genehmigung aus dem Lungeninformationsdienst, einem Angebot des Helmholtz Zentrum München – Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt übernommen.