Neue Zahlen zu Mukoviszidose in Deutschland

2017-02-13T11:01:29+01:0010. Januar 2017|Forschung aktuell|

Mukoviszidose ist keine Kinderkrankheit mehr, jeder zweite Patient hierzulande ist erwachsen, und nahezu alle Betroffenen wissen über den Ursprung ihrer Krankheit Bescheid. Das sind zwei Kernaussagen aus dem jetzt vorgestellten Jahresregisterband des Mukoviszidose e.V.. Mukoviszidose, auch zystische Fibrose genannt, ist eine der häufigsten angeborenen Stoffwechselerkrankungen. In Europa sind Schätzungen zufolge 50.000 Menschen betroffen, etwa 8.000 [...]

Eine Schachtel am Tag macht 150 Mutationen pro Jahr

2016-12-12T12:41:06+01:0012. Dezember 2016|Forschung aktuell|

Eine Studie im Fachjournal ‚Science‘ hat in bisher nicht gekanntem Ausmaß Mutationen im Erbgut von Rauchern und Nichtrauchern verglichen. Die Autoren untersuchten 17 verschiedene Tumorarten, die mit Tabakrauch in Zusammenhang stehen. Dabei kamen sie unter anderem zu dem Schluss, dass der Konsum von einer Schachtel Zigaretten täglich jeder Lungenzelle pro Jahr circa 150 Mutationen zufügt. [...]

Nur schwerkranke COPD-Patienten profitieren

2017-01-04T14:25:25+01:0012. Dezember 2016|Forschung aktuell|

Patienten mit leichter oder mittlerer COPD haben keinen zusätzlichen Nutzen von einer Langzeitsauerstofftherapie – weder wirkt sie für sie lebensverlängernd, noch kann sie den ersten Krankenhausaufenthalt hinauszögern. Eine neue große Studie mit 738 COPD-Patienten bestätigt damit die Ergebnisse früherer kleinerer Studien. Die Daten sind im renommierten `New England Journal of Medicine´ publiziert. Seit den 1970er [...]